Seite 1 von 2

3. Weltkrieg steht kurz bevor! Experten schwer besorgt!

News (1 / 2)

03.08.2022 09:58Symbolbild imago

Top-Sicherheitsberater mit dramatischen Aussagen! Scheinbar besteht eine sehr reale Möglichkeit, dass der Konflikt zwischen Russland und der Ukraine derart ausartet, dass er sogar in einen dritten Weltkrieg mit atomaren Waffen münden könnte - auch die Eskalation in Taiwan besorgt die Experten! Zu dieser Auffassung kommt jetzt unter anderem Stephen Lovegrove, der nationaler Sicherheitsberater von Großbritannien.

Gratis Aktion bei Rewe und Penny! Verschenk-Aktion begeistert die Kunden!

Droht das Ende der Menschheit? Klimawandel ist massive Bedrohung - Wissenschaftler besorgt!

Menschheit steht kurz vor dem 3. Weltkrieg

Nach der Auffassung von Lovegrove sei die strategische Stabilität der NATO aktuell sogar in Gefahr. Zudem äußert sich der Experte im Zusammenhang auf die bipolare internationale Ordnung des Kalten Krieges: "Die monolithischen Blöcke der NATO und der UdSSR waren in der Lage, sich auf eine gemeinsame Doktrin zu einigen. Dies gab uns ein höheres Maß an Vertrauen, dass wir uns auf dem Weg in einen Atomkrieg nicht verkalkulieren würden. Heute haben wir mit anderen, die uns bedrohen könnten, insbesondere mit China, nicht dieselbe Grundlage”, zeigt sich der Experte über die internationale Situation in diesem Augenblick schwer besorgt. Aus diesem Grund fordert Lovegrove sofortige Maßnahmen.

"Wir müssen Raum für einen Dialog schaffen, um Vertrauen aufzubauen und Desinformationen entgegenzuwirken“, verdeutlicht der britische Experte und unterstützt den amerikanischen Vorschlag in diesem Zusammenhang das Gespräch mit China zu suchen.

Potenzial für einen Atomkrieg ist weiter gewachsen

Angesichts der Entwicklung der letzten Jahre ist Lovegrove der Auffassung, dass es aktuell ein deutlich höheres Potenzial für eine Eskalation von internationalen Konflikten gäbe. Mittlerweile befinden sich mindestens 23 Länder rund um den Globus im Besitz von Marschflugkörper für Landangriffe. Zudem werde auch die Liste der Atommächte immer länger. . Aus diesem Grund müsse man von Seiten der NATO wachsam bleiben, um die Entwicklung solcher Waffen zu verhindern, die manchmal gar einen Rüstungswettlauf unter Nachbarländern auslösen können. Zur Zeit sei man allerdings auch über das nukleare Modernisierungsprogramm Chinas besorgt. Denn offenbar rüstet die asiatische Großmacht ihr Arsenal mit immer mehr Atomwaffen aus.

Artikel weiterlesen

Beliebteste Artikel aktuell: