Seite 1 von 2

Verbotene Orte in Deutschland - Das dürfen Sie niemals sehen!

News (1 / 2)

31.07.2022 15:26Symbolbild imago

Überall auf der Welt gibt es Orte, die niemand besuchen darf. Komischerweise auch in Deutschland. Dort gibt es den Ort Wustrow, eine Halbinsel in Rerik. Diese liegt mittendrin in einem bekannten Urlaubsgebiet. Dadurch das niemand auf die Halbinsel darf, ist sie fast vollkommen unberührt. Lediglich wenige Wachleute befinden sich dort, weil sie den Ort strengsten kontrollieren müssen. Denn es hat einen guten Grund, wieso die Halbinsel nicht betreten werden darf.

Neue Omikron-Variante BA.5: Dieses Symptom ist besonders schmerzhaft! Ansteckung auch bei 3-fach Impfung!

Lockdown! Millionen Menschen erneut in Quarantäne! Neue Corona-Variante ändert alles!

Dorf auf Landzunge an der Ostsee ist ein verbotener Ort

Wustrow ist ein kleines Dorf, das mitten auf einer Landzunge an der Ostsee liegt. Dort gibt es sogar noch Gebäude und Straßen. Doch wieso darf der Ort seit langer Zeit nicht mehr betreten werden? Wustrow ist über ein eine Landzunge mit dem Festland verbunden, die nicht einmal 50 Meter breit ist. Die Halbinsel befand sich ursprünglich im Besitz der Familie von Oertzen. Später wechselte sie den Besitzer und gehörte Hans Balduin und Bernhard von Plessen. Gegen Ende des Zweiten Weltkriegs war sie dann zum Sperrgebiet geworden. Im Jahr 1949 hatte die russische Armee dort ein Dorf mit Wohnkasernen und Straßen gebaut. Erst im Jahr 1993 hatten die Russen die Halbinsel wieder verlassen. Wie genau es dort aussieht kann man sich bei Google Maps anschauen.

Wustrow gehört einer Investorengruppe

Aktuell befindet sich Wustrow im Besitz einer Gruppe von Investoren aus Köln. Die Gegend wurde zudem zum Naturschutzgebiet erklärt. . Der wahre Grund, wieso die Halbinsel seit Jahren nicht betreten werden darf, ist aber recht simple. Denn einst war die Halbinsel vermint worden. Diese Minen sind immer noch scharf und wurden nie geräumt. Wer diesen Lost Places mit bewegender Geschichte also gerne erforschen würde, müsste dabei sein eigenes Leben riskieren. Doch auch ein Besuch in

Rerik ist sehr zu empfehlen. Dort findet man eine weitgehend unberührte Natur und einen traumhaften Strand. Zudem lässt sich die Reise dorthin sehr gut mit einem Besuch in Rostock verbinden.

Artikel weiterlesen