Seite 1 von 2

Zwangsevakuierung! Selenskyj lässt ganze Region Donezk räumen - steht der große Gegenschlag bevor?

News (1 / 2)

31.07.2022 07:15Symbolbild imago

Schon vor ein paar Wochen hat die ukrainische Regierung die Bevölkerung im Raum Donezk aufgefordert zu fliehen - Notfalls in russische Gebiete! Jetzt macht der ukrainische Präsident ernst und startet eine ZWANGSEVAKUIERUNG der Bevölkerung des gesamten Donbass-Raums! Ein klares Zeichen - eine große Gegenoffensive steht kurz bevor! Hier alles, was wir bisher wissen:

Vermisste Schülerin Ayleen (14) gefunden - Sie ist tot! Es war wohl Mord!

Russland lockt Soldaten mit einer Million Rubel an die Front - und nur einem Monat Ausbildung!

Evakuierung zum Schutz der Bevölkerung!

Selenskyj rief die Bewohner eindringlich zum Verlassen des Gebiets auf. „Im Donbass sind Hunderttausende Menschen, Zehntausende Kinder, viele lehnen es ab, zu gehen“, sagte er in einer Videoansprache am Samstag. „Glauben Sie mir“, sagte der Präsident er in flehendem Ton. „Je mehr Menschen aus dem Donezker Gebiet gehen, desto weniger Leute kann die russische Armee töten.“ - der aktuelle Grund der Räumung sind die MASSIVEN Angriffe der russischen Armee auf das Gebiet - aber - steht noch ein anderen Plan dahinter?

Plant Selenskyj einen Gegenschlag?

Selenskyj beklagte, dass viele Bürger bislang nicht einsichtig seien. „Brechen Sie auf, wir helfen“, sagte er. „Wir sind nicht Russland – eben weil für uns jedes Leben wichtig ist.“ In diesem Zuge appellierte er, andere Ukrainer müssten in der Sache Überzeugungsarbeit leisten. Hört sich so an, als ob die Ukraine ebenfalls einen Angriff plant! „Wenn Sie die Möglichkeit haben, sprechen Sie bitte mit denen, die noch in den Kampfgebieten im Donbass leben“, sagte Selenskyj. . „Bitte überzeugen Sie sie davon, dass es notwendig ist, zu gehen.“ Die Bewohner würden für das Verlassen der Region eine Entschädigung erhalten.

Artikel weiterlesen