Panik im Europapark Rust! 27 Menschen nach Reizgas-Attacke verletzt!

Seite 1 von 2

Blaulicht (1 / 1) 30.07.2022 17:36 Symbolbild imago


Am vergangenen Donnerstag soll ein heftiger Streit im Europapark in Rust eskalierte sein. Wie jetzt gemeldet wird, soll bei der Auseinandersetzung sogar Reizgas zum Einsatz gekommen sein. Dies sorgte dafür, dass insgesamt 27 Menschen verletzt wurden. Jetzt hat die Polizei die Ermittlungen aufgenommen - das genau soll passiert sein!

Streit im Europapark Rust eskalierte

Zu den Auseinandersetzungen war es am späten

Donnerstagnachmittag gekommen, nachdem mehrere Personen in der Lobby eines der auf dem Gelände des Europaparks Rust befindlichen Hotels in Streit geraten waren. Im Verlauf der tätlichen Auseinandersetzung soll einer der Männer in der Lobby des Hotels Colosseo Reizgas versprüht haben. In der Folge klagten insgesamt 27 Personen über die Folgen des Reizgases. Zudem waren 2 Personen bei dem Streit leicht verletzt worden. Alle mussten dann die Hilfe von zum Ort des Geschehens gerufenen Sanitätern in Anspruch nehmen.

Polizei hat Ermittlungen aufgenommen

Nachdem sämtliche Verletzten von den Rettungskräften versorgt worden waren, hatte die Polizei dann die Ermittlungen aufgenommen. Offenbar soll der Streit nach Aussage der "Badische Zeitung" relativ glimpflich ausgegangen sein. Allerdings ermittelt die Polizei nun gegen mehrere Jugendliche wegen gefährlicher Körperverletzung. Bisher konnte aber nicht geklärt werden, wieso es zur tätlichen Auseinandersetzung in der Hotellobby gekommen war.