Seite 1 von 2

Schock! Russland hat angeblich Geheimwaffe gegen US-Himars Raketenwerfer entwickelt!

Stars (1 / 2)

30.07.2022 09:37Symbolbild imago

Diese Meldung schockt die Ukraine und die USA! Russland hat angebliche eine "geheime Entwicklung", um US-HIMARS auszuschalten! Das HIMARS Raketensystem ist bisher der "Gamechanger" für die Ukraine - ein Verlust der Schlagkraft wäre verheerend!

Dramatisches Video - Ukrainischer Blitzangriff zerstört ganzen Russenkonvoi!

Sachsen brennt! 13 Hubschrauber, 66 Fahrzeuge und 350 Mann im Einsatz - keine Entspannung!

Haben die Russen eine neue Geheimwaffe?

Einem russischen Militärexperten zufolge hat Russland eine "geheime Entwicklung" getätigt, die es ihm angeblich ermöglicht, sich in die HIMARS-Raketenabschusssysteme zu hacken, die die USA in die Ukraine geschickt haben.

Alexej Leonkow enthüllte die kryptische Initiative während eines Auftritts im staatlichen russischen Fernsehsender Rossija-1, berichtete die russische Nachrichtenseite Prawda. Er war Gast des russischen Moderators Wladimir Solowjow, der vom US-Außenministerium als Kreml-Propagandist eingestuft wurde. Aber - was ist wirklich dran an der Geheimwaffe?

HIMARS wichtigste Waffe der Ukraine!

Das von den USA gelieferte HIMARS (eine Abkürzung für M142 High Mobility Artillery Rocket System) ist zu einem Schlüsselelement der ukrainischen Gegenoffensive gegen Russland geworden. Vergangene Woche bezeichnete der pensionierte Armeegeneral Mark Hertling die Waffen als "game changer" in dem laufenden Krieg. Mit der Ankündigung von Verteidigungsminister Lloyd Austin in der vergangenen Woche, vier weitere HIMARS-Systeme in die Ukraine zu schicken, stieg die Gesamtzahl der US-Waffensysteme, die dem vom Krieg gebeutelten Land zur Verfügung gestellt oder zugesagt wurden, auf 16.

Leonkow sagte in der Sendung Rossija-1, dass HIMARS zum ersten Mal in der ostukrainischen Region Donbas eingesetzt worden sei und dass dies die Verwundbarkeit der Waffe zeige, so die Prawda.

"Das amerikanische System ist gehackt worden", zitierte ihn die Prawda. "Und unsere geheime Entwicklung wird in alle Richtungen eingesetzt werden. . Ein gutes System, ich kann es noch nicht benennen, aber es funktioniert auf viel größere Entfernungen und fixiert sofort den Abschussort. Für die Amerikaner war das eine sehr unangenehme Überraschung."

In dem am Mittwoch veröffentlichten Prawda-Bericht wurde nicht angegeben, wann Leonkow bei Rossija-1 auftrat.

Offizielle in der Ukraine und in den USA haben wiederholt den Einsatz von HIMARS durch das ukrainische Militär gelobt.

Artikel weiterlesen