Seite 1 von 2

Überfall auf NATO-Land! Putin zieht heimlich seine Luftwaffe zusammen - NATO-Bericht ahnt Schlimmes!

News (1 / 2)

28.07.2022 15:12Symbolbild imago

Wie aus einem Bericht der NATO hervorgeht, hat der russische Präsident Wladimir Putin (69) bereits damit begonnen, heimlich einen Teil seiner Luftstreitkräfte zusammen zuziehen. Dies geschehe nach Einschätzung der NATO vor dem Hintergrund eines möglichen Angriffs auf ein NATO-Land, wie nun die britische Tageszeitung "Express" berichtet. Wie dramatisch ist die Lage? Lesen Sie hier alle Details:

Schweres Verbrechen vor Hamburg Shisha-Bar - Ein Toter! Polizei geht von einer Hinrichtung aus

Alarm an der Ostsee - Anwohner wehren sich gegen Urlauber! Strände platzen aus allen Nähten

Plant Putin bereits Angriff auf ein NATO-Land?

Wie es in dem Bericht der NATO heißt, würde Russland "sein volles militärisches Potenzial beim Angriff auf die Ukraine bewusst nicht vollständig ausgeschöpft". Aus diesem Grund habe Putin auch trotz der enormen Verluste der russischen Streitkräfte im Ukraine-Krieg bisher keine Generalmobilmachung angeordnet. Außerdem benutzt die russische Armee in den letzten Wochen im Krieg in der Ukraine vermehrt ältere und weniger präzise Waffen. Experten war zudem aufgefallen, dass nun auch deutlich weniger Luftstreitkräfte in der Ukraine eingesetzt werden. Deshalb kommen Geheimdienstinformationen zu dem Schluss, es sei "nicht unwahrscheinlich", dass Putin den bereits damit begonnen habe, seine Luftstreitkräfte im Hintergrund zusammenziehen. Dies geschehe möglicherweise zur Vorbereitung eines Angriffs auf ein NATO-Land.

Militärexperten befürchten möglichen Angriff auf ein NATO-Land

Dazu heißt es in dem NATO-Bericht: "Die offizielle russische Darstellung ist fast immer defensiv und zurückhaltend. Moskau will aber noch immer den Status Quo verändern. . Daher bleibt ein Angriff auf ein Nato-Land eine Möglichkeit." In den letzten Monaten hatte der russische Präsident Putin immer wieder gewarnt und von einer "angemessenen Antwort" gesprochen, falls die NATO Truppen auf das Territorium von Schweden und Finnland entsenden sollte. Die beiden skandinavischen Länder haben vor kurzem mit dem Beitrittsverfahren zur NATO begonnen. Generell bleibt also abzuwarten, wie sich die Situation weiter entwickelt.

Artikel weiterlesen