Seite 1 von 2

Auch das noch! Neue Corona-Variante - Schwere Verläufe und Todesfälle nehmen zu

News (1 / 2)

27.07.2022 14:34Symbolbild imago

Eine neue Omikron-Variante hat in Australien zu einem schnellen und massiven Anstieg der Infektionszahlen geführt - auch die Todeszahlen nehmen zu - ausgerechnet in die Sommerwelle hinein - nun geht auch in Europa die Angst vor der nächsten Katastrophe um!

Putin völlig verzweifelt - Er flehte Erdogan um Hilfe an!

Nachdem er bereits beliebtester Politiker war - Jetzt ist Habeck "Kanzler"

Zahl der Krankenhauseinweisungen steigen

Offenbar hat der massive Anstieg der Infektionszahlen auch dafür gesorgt, dass die Hospitalisierungsrate nun bereits am zweiten Tag in Folge neue Höchststände meldet. Dies bestätigen die offiziellen Zahlen der australischen Gesundheitsbehörden vom Dienstag (26. Juli). Auch die Zahl der täglichen Todesfälle befindet sich knapp unterhalb des Rekordwertes. Offenbar sei der massive Anstieg der Zahlen durch eine Untervariante der Omikron-Variante des Coronavirus ausgelöst worden. Offenbar hat die Ausbreitung von BA.4 und BA.5 zu einer starken Belastung der Krankenhäuser geführt. Vor allem unter älteren Menschen nehmen die Ansteckungen deshalb wieder stark zu. Aktuell werden in Australien rund

5.600 Corona-Patienten in Krankenhäusern behandelt. Aktuell meldet das Land jeden Tag rund 100 neue Todesfälle. In den letzten 7 Tagen waren insgesamt 330.000 neue Infektionen gemeldet worden, wobei die Behörden vor Ort davon ausgehen, dass die Dunkelziffer doppelt so hoch sein könnte.

Omikron in Australien: Behörden rechnen mit weiterem Anstieg

In verschiedenen Regionen des Landes, wie zum Beispiel im Bundesstaat Queensland, haben die Infektionszahlen aktuell die Höchststände im Verlauf der gesamten Pandemie erreicht und sollen weiter ansteigen. In den Modellrechnungen wird mit den absoluten Höchstständen erst gegen Ende August gerechnet. Aus diesem Grund werden nun in den Krankenhäuser zusätzliche Betten aufgestellt und nach Möglichkeiteb gesucht, mehr Personal einzustellen. Aktuell seien allerdings auch viele Mitarbeiter aus dem Gesundheitswesen krankgeschrieben. Im Bundesstaat Victoria zum Beispiel stünden im Augenblick mehr als 8 Prozent des Personals wegen Corona nicht zur Verfügung. . Um der Infektionswelle entgegenzutreten soll nun die Maskenpflicht wieder eingeführt werden. Außerdem soll überall dort wo es möglich ist, wieder aus dem Homeoffice gearbeitet werden. Den Bewohner wurde empfohlen Auffrischungsimpfungen zu machen. Aktuell haben 71 Prozent der Australier eine Auffrischung ihrer Corona-Impfung erhalten. 95 Prozent der Bevölkerung sind doppelt geimpft. Seit dem Start der Pandemie beklagt das Land mit 26 Millionen Einwohnern bislang 11.300 Todesfälle durchg Covid-19.

Artikel weiterlesen