Angriff auf die Schlangeninsel! Ukraine meldet schwere Verluste bei den russischen Besatzern! Vipflash

Angriff auf die Schlangeninsel! Ukraine meldet schwere Verluste bei den russischen Besatzern!

Seite 1 von 2

News (1 / 1) 23.06.2022 09:24 Symbolbild imago


Allem Anschein nach ist es den Streitkräften der Ukraine gelungen, der russischen Flotte einen schweren Verlust zuzufügen. Denn die Verteidiger sollen die von den Russen besetzte Schlangeninsel angegriffen haben. Die Besatzer haben laut dem Oberbefehlskommando der ukrainischen Armee schwere Verluste hinnehmen müssen! Hier die aktuelle Lage:

Offenbar schwere Kämpfe um die Schlangeninsel

Diese Aussage wird allem Anschein auch von Satellitenbildern belegt, die das Unternehmen Maxar Technologies zur Verfügung gestellt hat. Diese bestätigen, dass es zuvor auf der Schlangeninsel im Schwarzen Meer wohl zu schweren Kämpfen und Auseinandersetzungen zwischen den verfeindeten Armeen gekommen sein muss. Auf den Bilder aus dem All lassen sich nun nämlich großflächige Verwüstungen entdecken. Wie zudem Recherchen der britischen Tageszeitung "Daily Mail" belegen, wurde bei den Attacken mindestens ein Kontrollturm der russischen Armee vernichtet. Zuletzt hatten die russischen Truppen selbst darüber informiert, dass die Insel das Ziel von Angriffen mit Drohnen gewesen sei. Diese seien jedoch angeblich eliminiert worden, bevor sie größere Schäden anrichten konnten.

Russische Marine hat schwere Verluste

Auch zuvor hatten die Verteidiger der russischen Marine bereits übel mitgespielt. Vor einigen Wochen hatte es die Ukraine geschafft, den Stolz der russischen Schwarzmeerflotte, den Raketenkreuzer "Moskwa", mit einer Anti-Schiffs-Rakete zu versenken. Vor rund einer Woche hatte man dann einen russische Schlepper versenkt, der die russischen Truppen auf der Insel mit Munition, Waffen und Nahrungsmitteln versorgen sollte. Dazu hatte die Ukraine wohl eine westliche Anti-Schiffs-Rakete vom Typ Harpoon benutzt. Die Schlangeninsel gilt als strategisch wichtiger Punkt, von dem sich der Schiffsverkehr im Schwarzen Meer kontrollieren lässt.