Seite 1 von 2

Schlagerstar Anna-Maria Zimmermann: Ehrliche Ehe-Beichte!

Stars (1 / 2)

23.06.2022 07:00Symbolbild imago

Schlagersängerin Anna-Maria Zimmermann (33) und ihr Ehemann Christian Tegeler (40) haben bereits Anfang des Jahres 2015 geheiratet. Allerdings hatte die Corona-Pandemie die Beziehung des Paares auf eine schwere Probe gestellt. Jetzt berichtet die Sängerin offen und ehrlich von dieser schwierigen Zeit.

Putin kündigt Einsatz von Atomwaffen an - vor Zeugen in Kreml-Sitzung!

Dramatisches Video! Russische Truppen versuchen sich zu verstecken - aber die ukrainischer Artillerie findet sie trotzdem!

Corona stellte Anna-Maria Zimmermanns Ehe auf die Probe

Bereits seit dreizehn Jahren sind Anna-Maria Zimmermann und ihr Ehemann Christian Tegeler ein Paar. Seit mehr als 7 Jahren sind die beiden nun bereits verheiratet. Und noch immer sind die ehemalige DSDS-Kandidatin und der Koch gemeinsam glücklich. Das Paar hat zwei gemeinsame Söhne, die Matti und Sepp heißen. Doch dann kam die Corona-Pandemie und stellte die Ehe des langjährigen Paares gehörig auf die Probe. Darauf geht die Sängerin im Podcast von "Aber bitte mit Schlager" ein. Denn offenbar waren die auferlegten Maßnahmen während der Pandemie für die Ehe des Paares eine harte Belastung. "Also ich glaube, das war die härteste Probe, die wir in unserem ganzen Leben hatten. Das war die Corona-Zeit, weil wir beide das gar nicht kennen, dass wir 24/7 aufeinanderhängen", erklärt die Schlagersängerin. Denn eigentlich hat die Sängerin zahlreiche Auftritte, so dass sich das Paar normalerweise eher unregelmäßig zu Gesicht bekommt. "Wir verstehen uns so gut, weil wir uns gar nicht sehen. Das klingt total bescheuert, aber wir sind halt so", witzelt die Sängerin

Anna-Maria Zimmermann: Sind uns während der Pandemie aus dem Weg gegangen

Zu der ständigen Zweisamkeit während der Pandemie kam dann auch noch erschwerend hinzu, dass niemand wusste, wie es weitergehen sollte. Diese Ungewissheit hatte es dem Ehepaar zusätzlich schwer gemacht. "Wir hatten auch beide auf einmal Panik, wir hatten beide unfassbare Sorgen", erinnert sich Anna-Maria an diese Zeit zurück. . Damit ihre Ehe keinen Schaden davontrug, hatten sich beide aber zusammengesetzt, um eine Lösung für diese vollkommen neue Situation zu finden. Man habe deshalb entschieden, sich so oft es eben geht aus dem Weg zu gehen. "Das war eine Katastrophe, das war wirklich ganz schlimm. Ich sag es euch ganz ehrlich, wir haben die Kinder abends in Bett gesteckt und das war so: Ich geh nach oben Fernsehen gucken. Okay, ich unten", schildert die Sängerin. Doch damit ist das Paar offenbar erfolgreich durch die Pandemie gekommen und auch heute noch ein Herz und eine Seele.

Artikel weiterlesen