Schock bei den Karl-May-Festspielen! Start ohne Winetou? Vipflash

Schock bei den Karl-May-Festspielen! Start ohne Winetou?

Seite 1 von 2

Stars (1 / 1) 23.06.2022 06:40 Symbolbild imago


In diesem Jahr läuft relativ wenig glatt bei den Planungen für die Karl-May-Spiele in Bad Segeberg. Eigentlich sollte das Stück "Der Ölprinz“ schon 2020 aufgeführt werden. Auch 2021 war die Veranstaltung wegen der Pandemie abgesagt worden. Nun lag die Hoffnung auf einen reibungslosen Ablauf 2022. Doch kurz vor der Premiere dann der Schock! Winnetou-Darsteller Alexander Klaws fällt aus!

Probleme bei den Karl-May-Festspielen: Fällt erstmals der Winnetou-Darsteller aus?

Bereits seit dem Jahr 1952 werden am am Kalkberg in Bad Segebeg in der Zeit zwischen Ende Juni bis Anfang September die Karl-May-Festpiele durchgeführt. Eigentlich sind dies in jedem Jahr um die 70 Vorstellungen. Viele der Darsteller werden dabei jedes Jahr ausgewechselt. Lediglich die Figur von Indianerhäiptling Winnetou wird nur alle paar Jahre neu besetzt. Bisher ist es noch nie vorgekommen, dass der Winnetou-Darsteller ausfällt! Doch falls Alexander Klaws bis am Samstag zur Premiere des Stücks nicht wieder gesund werden sollte, würde erstmals der Hauptdarsteller abwesend sein. Denn weder die Hauptdarsteller Gojko Mitic, Erol Sander oder Jan Sosniok hatten jemals eine der Aufführungen verpast. Seit 2019 ist der ehemalige "DSDS"-Gewinner und Musicalstar Alexander Klaws der neue Winnetou am Kalkberg. 2019 hatte er in seiner Rolle überzeugt und war bei den Zuschauern gut angekommen, weil er sich voll mit der Rolle und den Festspielen identifiziert hatte. Genau deshalb hoffen die Zuschaue darauf, dass Klaws alles dafür tun wird, um am Samstag auf der Bühne zu stehen.

Ersatz steht im Notfall bereit

Schon bei der großen Pressekonferenz vor einigen Tagen im Freilichttheater hatte Klaws wegen erster Symptome seiner Erkrankung gefehlt. Deshalb fand auch eine improvisierte Pressekonferenz statt. Eigentlich ist es bei dem Festival nicht üblich eine Zweitbesetzung für die Hauptrollen zu haben. Doch da Klaws bereits die Pressekonferenz verpasste, hatte man zeitig mit Sascha Hödl einen Ersatz für Alexander Klaws beschafft. Hödl war beim Live-Hörspiel 2021 am Kalkberg eingesetzt worden und hatte damals als Winnetou großartige Kritiken bekommen. Zudem verfügt der 30-Jährige ebenfalls über Bühnenerfahrung. In der Zeit von 2002 bis 2017 hatte er sich bei den Winnetou-Festspielen in Winzendorf vom Kinder-Statist zum Winnetou-Darsteller hochgearbeitet. 2018 war er bereits als Stuntman bei der Produktion in Bad Segeberg dabei. Nun ist er die Zweitbesetzung von Alexander Klaws, falls dieser tatsächlich ausfallen sollte.