Peinlich! Russischer Kampfjet abgestürzt - Er hatte die Ukraine nicht einmal erreicht... Vipflash

Peinlich! Russischer Kampfjet abgestürzt - Er hatte die Ukraine nicht einmal erreicht...

Seite 1 von 2

Testberichte (1 / 1) 22.06.2022 14:56 Symbolbild imago


Neue Demütigung für Wladimir Putin! Dessen Armee hat nun einen weiteren Kampfjet verloren. Schon wenige Tage zuvor, war ein russisches Kampfflugzeug von der Ukraine abgeschossen worden. Diesmal allerdings hatte es der abgestürzte Kampfjet noch nicht einmal in die Ukraine geschafft, sondern stürzte noch in Russland selbst vom Himmel.

Russischer Kampfjet abgestürzt

Wenn man den Quellen aus der ukrainischen Ministerium für Verteidigung glaubt, dann war es den Streitkräften des Landes in den letzten Wochen gelungen, mehrere russische Kampfjets vom Himmel zu holen. Darunter soll sich auch ein 45 Millionen Euro teurer und fast neuer Jet befunden haben. Und nun verliert die russische Armee einen weiteren Kampfjet. Allerdings sei der Flieger nicht von der Ukraine abgeschossen worden. Stattdessen sei das Flugzeug in russischem Luftraum abgestürzt, noch bevor der Pilot die Grenze zum Nachbarland erreicht hatte.

Ursache unbekannt - Russischer Kampfjet stürzt im Süden Russlands ab

Der Abschied der Maschine wird von der britischen Tageszeitung "Express" vermeldet. Die Maschine soll nach Angaben aus dem russische Verteidigungsministerium bei einem Übungsflug im Süden des Landes abgestürzt sein. Bei dem abgestürzten Jet soll es sich um eine Maschine vom Typ Suchoi Su-25 handeln. Dieses sei in der Region Rostow, in deutlicher Distanz von Wohngebieten, zu Boden gestürzt. Bei dem Unfall war der Pilot ums Leben gekommen. Für den Absturz könnte nach vorläufigen Untersuchungen eine "technische Fehlfunktion" verantwortlich gewesen sein. Zur Zeit wird dieser Absturz noch von einem Untersuchungsteam der russischen Luftwaffe untersucht.