Zweifacher Oscar-Preisträger wegen sexuellen Missbrauchs festgenommen! Vipflash

Zweifacher Oscar-Preisträger wegen sexuellen Missbrauchs festgenommen!

Seite 1 von 2

Stars (1 / 1) 21.06.2022 09:16 Symbolbild imago


Skandalöse Vorwürfe gegen einen zweifachen Oscar-Preisträger. In Italien wurde der Verdächtige nun festgenommen. Ihm wird die sexuelle Nötigung einer junge Frau vorgeworfen. Diese soll schwer missbraucht und dann in verwirrtem Zustand ausgesetzt worden sein. Hier alles, was wir bisher wissen.

Oscar-Preisträger wegen sexuellem Missbrauch verhaftet

Wie Medien aus Italien bestätigen, soll dort der kanadische Regisseur und Oscar-Preisträger Paul Haggis (69) am Sonntag festgenommen worden sein. Dies melden die Nachrichtenagenturen Ansa und AGI, die sich dabei auf die Staatsanwaltschaft von Brindisi berufen. Nach Auffassung der Polizei soll der bekannte Filmemacher eine "junge ausländische Frau" über zwei Tage und gegen ihren Willen sexuell missbraucht haben. Das Opfer soll dabei schwer verletzt worden sein und habe medizinische Hilfe benötigt. Nach der abscheulichen Tat soll der .gebürtige Kanadier das Opfer zum Flughafen Brindisi gebracht haben und sie dort abgesetzt haben. Dort war die Frau dann dem Personal aufgefallen, weil sie einen verwirrten Eindruck gemacht hatte.

Wiederholungstäter? - Haggis war bereits in der Vergangenheit beschukdigt worden

Die Frau war von der Polizei dann in ein Krankenhaus gebracht worden. Regisseur Haggis beteuerte nach der Verhaftung seine Unschuld. "Nach italienischem Recht kann ich nicht über die Beweise sprechen. Ich bin jedoch zuversichtlich, dass alle Anschuldigungen zurückgewiesen werden. Er ist völlig unschuldig und bereit, voll mit den Behörden zu kooperieren, damit die Wahrheit ans Licht kommt", lies Anwältin Priya Chaudhry verlauten, die die Verteidigung von Haggis übernommen hat. Haggis ist in Hollywood für Filme wie "Crash" sowie "Million Dollar Baby" und "Casino Royale" bekannt. Zudem hatte er nach seinem Bruch mit der Sekte Scientology von sich reden gemacht. Allerdings sah sich Haggis bereits in der Vergangenheit schweren Vorwürfe ausgesetzt. Denn auch im Zuge um den mittlerweile verurteilten Medien-Mogul

Harvey Weinstein (70) hatten insgesamt vier Frauen Haggis der Vergewaltigung und des sexuellen Missbrauchs beschuldigt. Auch in diesen Fällen hatte Haggis die Vorwürfe zurückgewiesen.