Geheimdienstbericht - Russlands Luftwaffe ist geschwächt! Ist das die Chance für die Ukraine? Vipflash

Geheimdienstbericht - Russlands Luftwaffe ist geschwächt! Ist das die Chance für die Ukraine?

Seite 1 von 2

News (1 / 1) 21.06.2022 06:36 Symbolbild imago


Geheimdienstbericht enthüllt! Allem Anschein nach hat Russland im Verlauf des Ukraine-Kriegs vor allem Schwächen im Luftkampf. Diese Defizite könnten im weiteren Verlauf für den Angriffskriegs entscheidend sein und einen echten Vorteil für die Ukraine bringen! Wie kann die Ukraine diese Schwäche jetzt für sich nutzen?

Russen haben Schwächen bei der Luftwaffe

Britische Geheimdienstexperten haben die Schwäche der russischen Armee vor allem bei deren Luftwaffe ausgemacht. Weil keine passende Kommunikation stattfindet, kann die russische Luftwaffe ihre Stärke kaum auf dem Schlachtfeld einbringen. Dies sei nach Meinung von Militärexperten auch einer der Gründe, wieso die Erfolge der russische Armee weit hinter den eigenen Erwartungen zurückliegen. Dies jedenfalls stand in einem Update des britischen Verteidigungsministeriums vom Montag. So hätten die russischen Flieger bisher bei ihren Einsätzen weitgehend Risiken vermieden und deshalb bisher auch keine Lufthoheit über der Ukraine erringen können. Dies wiederum erschwert die Arbeit der Bodentruppen, die mit zunehmenden Verlauf des Krieges immer weiter erschöpfen.

Russen fehlt die Erfahrung für moderne Luftwaffeneinsätze

Wie die britischen Experten weiter einschätzen, verfüge die russische Luftwaffe zwar über genügend moderne und auch einsatzfähige Flugzeuge, doch das Problem sei, dass viele der Piloten nicht für die Durchführung moderner Luftwaffeneinsätze ausgebildet worden seien. So sollen die russischen Piloten vielmehr dazu ausgebildet worden sein, um hochrangige Militärs mit Flugmanövern zu beeindrucken. Darunter habe das Training von dynamischen Einsatzszenarien zwischen verschiedenen Truppenteilen gelitten, das wenig bis gar nicht trainiert worden war. Seit dem Start der des russischen Angriffskriegs in der Ukraine veröffentlicht der britische Geheimdienst immer wieder Informationen zum Stand der Dinge im Kriegsgebiet.