Neuer Zappel-Auftritt von Putin! Kreml-Chef schockt Russen mit diesem TV-Auftritt! Vipflash

Neuer Zappel-Auftritt von Putin! Kreml-Chef schockt Russen mit diesem TV-Auftritt!

Seite 1 von 2

News (1 / 1) 19.06.2022 07:38 Symbolbild imago


Wieder einmal hat ein öffentlicher Auftritt von Wladimir Putin für Schlagzeilen über dessen Gesundheit gesorgt. Das Internationalen Wirtschaftsforum in St. Petersburg war Treffpunkt von Geschäftsleuten an dem auch der Kreml-Chef teilgenommen hatte. Bei einer Diskussionsrunde wirkte Putin dann aber extrem unruhig und zappelte unkontrolliert rum - wie man im Video sieht! Die Russen sind geschockt über den neuen Zappel-Auftritt Putins!

Neue Gerüchte um Putins Gesundheit nach Auftritt in Sankt Petersburg

Die Diskussionen um die Gesundheit von Wladimir Putin gehen noch immer weiter. Jetzt hat erneut ein bizarrer Auftritt von Putin die Gerüchteküche angeheizt. Bei seinem Auftritt hatte der 69-Jährige heftig geschwitzt, gezappelt und sowohl Hände und Füße von Putin hatten häufiger deutlich sichtbar gezuckt. Dies wirft erneut die Frage auf, wie schlecht es Putin tatsächlich geht. Zuletzt war berichtet worden, dass Putin sich angeblich einer Krebsbehandlung unterziehen würde und an einer Parkinson-Erkrankung leiden soll. Seitdem wird jeder öffentliche Auftritt Putins genau unter die Lupe genommen. Zudem gibt es Gerüchte, dass der Kreml-Chef eigentlich immer nur kurze Auftritte wahrnehmen soll. Doch bei dem Internationalen Wirtschaftsforum am Freitag hatte Putin nicht nur eine Rede gehalten, sondern auch an einer langen Diskussion teilgenommen. Dabei sah man Putin zum Teil zusammengesunken auf einem Sessel sitzen und unruhig darauf hin- und herrutschen. Dabei fuchtelte er unkontrolliert mit seinen Händen. Dazu kam sichtliches Schwitzen und ein aufgedunsenes Aussehen. Gesund sah Putin also definitiv nicht aus.

Kreml dementiert angebliche Krankheiten Putins

Trotz aller Anzeichen für Putin nicht gerade optimalen Gesundheitszustand, dementiert der Kreml mit schöner Regelmäßigkeit Gerüchte von Erkrankungen des russischen Präsidenten. "Das ist absoluter Unsinn. Mit dem Präsidenten ist alles in Ordnung", hatte Kreml-Sprecher Dmitri Peskow zuletzt mitgeteilt. Trotzdem bleiben sowohl nationale als auch internationale Beobachter skeptisch. Zuletzt war zum Beipiel eine geplante traditionelle Fragerunde im Live-TV mit Putin aus unbekannten Gründen auf unbestimmte Zeit verschoben worden. Doch nun kritisieren erste Experten die Versuche anhand von Fotos und Videos Rückschlüsse auf die Gesundheit Putins

ziehen zu wollen. Denn dies seien "keine überzeugenden Beweise" dafür, dass Putin in schlechter Verfassung ist, erklärte nun der Medizinprofessor Michael Clarke beim britischen Sender Sky News. Bleibt also abzuwarten, wie es tatsächlich um Putin Gesundheit steht.