Fällt HIER die Entscheidung? Schlacht ums Schwarzes Meer könnte alles verändern! Vipflash

Fällt HIER die Entscheidung? Schlacht ums Schwarzes Meer könnte alles verändern!

Seite 1 von 2

News (1 / 1) 13.06.2022 07:42 Symbolbild imago


Schon seit dem Beginn des Krieges in der Ukraine, dominiert die russische Marine die Gewässer vor der Südküste der Ukraine. So hatten russische Soldaten bereits am 1. Tag die sogenannte Schlangeninsel vor der ukrainischen Küste besetzt. Doch ein Angriff auf die Häfen war trotzdem nicht möglich, da die Ukraine die Einfahrt zu den Häfen vermint hatte. Nun denken Briten und Franzosen über ein Eingreifen mit den eigenen Flotten nach!

Russen kontrollieren das Schwarze Meer

Wie Experten einig sind, kontrollieren die Russen mit ihren Schiffen und U-Booten den ganzen Schiffsverkehr im Schwarzen Meer. "Die Bedrohung der Russen sind ihre U-Boote, die das Wasser verminen und Schiffe torpedieren können, damit sie dort eine starke Unterwasser- und U-Boot-Fähigkeit haben“, erklärt Sal Mercogliano, Meereshistoriker und außerordentlicher Professor für Geschichte an der Campbell University in North Carolina. Damit verhindern die Russen, dass die Ukraine ihre Häfen an der Küste des Schwarzen Meeres nutzen kann. Laut Mercogliano sei dies ein "Wirtschaftskrieg". Vor allem durch die Verhinderung der Ausfuhr des in der Ukraine angebauten Weizen, könne der Ukraine enorm schaden. Zuletzt hatten die Franzosen angekündigt, auch über einen gewaltsamen Durchbruch der russischen Seeblockade nachzudenken.

Schlacht um das Schwarze Meer könnte den Krieg entscheiden

Denn auch wenn der wirklich brutale Krieg zur Zeit zum Großteil im Donbass ausgetragen wird, hat das Vorgehen im Schwarzen Meer die Möglichkeit den Krieg zu entscheiden. Denn wegen der verhinderten Ausfuhr von Weizen könnte es nun sogar zu negativen Auswirkungen auf die Welternährung kommen. Deshalb ist auch der pensionierte australische General Mick Ryan sicher, dass Putin lediglich gegen weitreichende Zugeständnisse bereit sein wird, die ukrainischen Weizentransporte passieren zu lassen. "Es wird Russland nichts davon abhalten, Raketen auf jedes Schiff abzufeuern, das versucht, die russische Blockade zu durchbrechen“, prognostizierte Ryan bei Newsweek. Ryan selbst sieht keine große Möglichkeit diese Blockade zu brechen, ohne das der Westen die

offene Konfrontation mit den Russen suchen muss.