Hat Putin sein eigenes Todesurteil unterzeichnet? Dieser Fehler könnte Ihn alles kosten! Vipflash

Hat Putin sein eigenes Todesurteil unterzeichnet? Dieser Fehler könnte Ihn alles kosten!

Seite 1 von 2

Stars (1 / 1) 12.06.2022 18:14 Symbolbild imago


Schaufelt sich Putin sein eigenes Grab? Kritiker sind sicher - Putin hat mit dem Ukraine-Krieg "sein eigenes Todesurteil" unterschrieben! Schaufelt er sich hier sein eigenes Grab - und dies nicht nur sprichwörtlich? Hier die Einschätzung:

Kostet dieser Fehler Putin das Leben?

Russlands Wladimir Putin hat mit dem Krieg in der Ukraine "sein eigenes Todesurteil" unterschrieben, so die Frau eines inhaftierten Oppositionspolitikers. Wladimir Kara-Murza, ein politischer Aktivist und Journalist, der Kolumnen für die Washington Post verfasst hat, wurde im April in Moskau verhaftet.

Ihm wurde vorgeworfen, "absichtlich falsche Informationen" über das russische Militär verbreitet zu haben, ein Vergehen, das nach einem neuen Gesetz, das kurz nach Beginn der Invasion in der Ukraine Ende Februar eingeführt wurde und auf die Bekämpfung abweichender Meinungen abzielt, mit bis zu 15 Jahren Gefängnis bestraft wird.

Zwei mal fast vergiftet

Ihm droht nun eine lange Gefängnisstrafe, weil er "diesen Krieg einen Krieg genannt hat", so seine Frau Evgenia Kara-Murza gegenüber der Zeitung The Guardian.

Evgenia Kara-Murza sagte, ihr Mann habe möglicherweise Grund, um sein Leben zu fürchten, da er bereits zweimal mutmaßliche Vergiftungen überlebt habe.

Sie verteidigte jedoch die Entscheidung ihres Mannes, wiederholt nach Russland zurückzukehren, obwohl er seinen ständigen Wohnsitz in den Vereinigten Staaten hat, selbst nach dem Einmarsch in die Ukraine, und sagte, dass er der Meinung sei, dass er als russischer Politiker die Menschen nicht dazu aufrufen könne, weiter zu kämpfen, wenn er selbst in Sicherheit sei.

Evgenia Kara-Murza sagte ebenfalls, sie glaube, dass das Ende von Putin nahe sei.

Sie sagte: "Ich glaube, dass Putin mit diesem Krieg sein eigenes Todesurteil unterschrieben hat, aber er wird umso eher fallen, je eher wir diese Doppelmoral beenden: Während die Länder das ukrainische Volk unterstützen, indem sie Waffen schicken und humanitäre Hilfe leisten und Sanktionen gegen die russische Wirtschaft verhängen, geben sie Putin gleichzeitig Milliarden für Öl und Gas, was ihm erlaubt, seine Aggression fortzusetzen [...] Das muss aufhören, denn ehrlich gesagt ist es unerklärlich." Sie war für weitere Kommentare nicht zu erreichen.