China schockt Putin und spricht von russischer Niederlage - verlieren die Russen den wichtigsten Verbündeten? Vipflash

China schockt Putin und spricht von russischer Niederlage - verlieren die Russen den wichtigsten Verbündeten?

Seite 1 von 2

News (1 / 1) 12.06.2022 18:03 Symbolbild imago


Das ist ein Schock für Putin! Im bisherigen Verlauf des Ukraine-Kriegs hatte China stets erklärt, keine offizielle Stellung zu dem Konflikt zu beziehen. Jetzt jedoch hat sich ein hochrangiger chinesischer Diplomat doch zu dem Thema geäußert und die Streitkräfte Russlands sowie den russischen Präsidenten Wladimir Putin gedemütigt. Denn für den chinesischen Diplomaten Gao Yusheng sei eine Niederlage "nur eine Frage der Zeit" - diese Haltung Chinas könnte Putins gesamten Plan beeinflussen! Wie geht es jetzt weiter?

China sieht Russlands Erfolgschancen skeptisch

Erstmals werden auch aus China Stimmen laut, die eine russische Niederlage im Ukraine-Krieg prognostizieren. Dies berichtet nun auf jeden Fall die britische Tageszeitung "Express". So soll der hochrangige chinesische Diplomat Gao Yusheng, der in der Zeit von 2005 bis 2007 Botschafter von China in der Ukraine gewesen ist, eine russische Niederlage in dem Krieg prognostiziert haben Laut Gao Yusheng sei es "nur eine Frage der Zeit", bis Wladimir Putin den Ukraine-Krieg verlieren wird. Aus Sicht des Diplomaten habe Russland "seine strategische Führung und Initiative" verloren. Deshalb werde das Land keine Einfluss mehr darauf haben, "wann und wie" der Krieg in der Ukraine enden werde. "Das Scheitern des russischen Blitzkriegs und das Scheitern eines schnellen Sieges signalisierten den Beginn der russischen Niederlage", gibt der chinesischen Diplomat seine Einschätzung der Lage ab. Zudem sei Russland auch durch die Sanktionen nicht mehr in der Lage die hohen Kosten des Krieges zu tragen.

Chinesischer Diplomat fällt Kreml-Chef Putin in den Rücken

Eine Aussage, die ohne Zweifel in den Ohren von Wladimir Putin wie eine Demütigung klingen dürfte. Eigentlich wollte China zum Ukraine-Krieg keine Stellung beziehen. Denn zuletzt hatten sich die Beziehungen zu Russland auf dem besten Punkt seit Jahren befunden. Bei einem Treffen anlässlich der Olympischen Winterspiele in Peking hatte Putin noch verkündet, die Freundschaft beider Länder habe "keine Grenzen". Zusammen mit China hatte der Kreml-Chef geplant, die westliche Vormachtstellung in der Welt zu Fall zu bringen. Zwar hat Diplomat Gao Yusheng aktuell keinen Einfluss auf die chinesische Regierung, allerdings genießt der ehemalige Botschafter in Kreisen der Wissenschaftlern der Chinesischen Akademie für Sozialwissenschaften (CASS) ein hohes Ansehen. CASS wiederum ist ein wichtiger Think Tank, auf dessen Meining auch die chinesische Regierung hört.