Panik in der russischen Armee - Putin führt Säuberungen bei seinen Kommandeuren durch! Vipflash

Panik in der russischen Armee - Putin führt Säuberungen bei seinen Kommandeuren durch!

Seite 1 von 2

News (1 / 1) 13.05.2022 18:20 Symbolbild imago


Allem Anschein nach hat Wladimir Putin die Nase vom Versagen der russischen Truppen im Ukraine-Krieg endgültig voll. Deshalb zieht der Kreml-Despot nun Konsequenzen und analysiert seine militärische Führungsriege. Angeblich soll es jetzt etlichen russischen Kommandeuren an den Kragen gehen - Panik bei den Truppen macht sich breit - und ist bestimmt nicht gut für die eh schon schlechte Moral!

Wladimir Putin ordnet Säuberung der Kommandeursriege an

In Russland scheint wegen der ausbleibenden Erfolge im Ukraine-Krieg nun der Baum zu brennen. Wie die britische

Tageszeitung "Mirror" informiert, hat sich der russische Präsident Wladimir Putin nun scheinbar zur Entscheidung durchgerungen, dass die Hauptschuld für das Versagen in seiner militärische Führungsriege liegen soll. Deshalb hat Putin nun eine Säuberung der Befehlsstrukturen empfohlen. Nun soll der Berater von Ukraine-Präsident Wolodymyr Selenskyj, Oleksiy Arestovych, erklärt haben, dass Putin allem Anschein nach seinen obersten Befehlshaber, General Valery Gerasimov, von seinen Aufgaben entbunden habe.

Kreml-Chef entlässt Russlands obersten Befehlshaber

Noch sei Putin jedoch dabei darüber nachzudenken, ob er dem 66-jährigen General ein wenig mehr Zeit geben soll, Zuletzt hatte General Gerasimov bei der Militärparade am Tag des Sieges nicht den Feierlichkeiten beigewohnt. Dies hatte bei Militärexperten wilde Spekulationen ausgelöst. Schließlich ist der Mann einer der Besitzer der russischen Atomkoffer. Doch für Putin ist nicht nur Gerasimov Schuld an dem desaströse Ergebnis in der Ukraine. Zudem wird Putins Bann wohl auch zahlreiche andere Offiziere treffen. "Der Kommandeur der ersten Panzerarmee des westlichen Militärbezirks, Generalleutnant Sergei Kisel, wurde ebenfalls festgenommen und entlassen, nachdem die erste Panzerarmee in der Nähe von Charkiw besiegt worden war", berichtet Kriegsexperte Arestovych über weitere Vorgänge in der russischen Armee.

Ukraine informiert üner Säuberungen in Putins Armee

Weiter Informationen zu diesem Thema waren dann auch auf dem Telegram-Kanal des ukrainischen Innenministerium veröffentlicht worden. Dort wurde über "Repressionen und Säuberungen in der russischen Armee" informiert. Demnach soll auch der Kommandant der Schwarzmeerflotte, Igor Osipov, seines Postens enthoben und in Sicherungsverwahrung gekommen sein. Zudem sollen zur Zeit auch Ermittlungen gegen dessen Vizeadmiral Sergei Pinchuk laufen. Bisher konnte Putins Armee die zahlenmäßige Überlegenheit auf dem Schlachtfeld nicht in Erfolge umwandeln. Stattdessen scheinen die ukrainischen Truppen die Pläne der russischen Armee weiter vereiteln zu können. Zuletzt hatten die russischen Truppen durchschnittlich mehrere Hundert Soldaten am Tag verloren.