Unwetter-Warnung für das Wochenende! Hier drohen schwere Gewitter und Überflutungen! Vipflash

Unwetter-Warnung für das Wochenende! Hier drohen schwere Gewitter und Überflutungen!

Seite 1 von 2

News (1 / 1) 07.05.2022 06:56 Symbolbild imago


Am Freitag war das Wetter in weiten Teilen des Landes sonnig, was für einen Anstieg der Temperaturen gesorgt hatte. Doch in einigen Regionen hatten dagegen heftige Unwetter für Chaos und Zerstörung gesorgt. Vor allem i, Südosten von Bayern haben Starkregenfälle bereits erste Überflutungen verursacht. Und offenbar gibt es auch für den Rest des Wochenendes keine Entwarnung für den Rest von Deutschland! Hier wird es gefährlich:

Deutschland unter dem Einfluss von Hoch Volker

In großen Teilen Deutschland hatte Hoch Volker am, Freitag für frühsommerliches Wetter gesorgt. Doch davon haben die Menschen im Süden Deutschlands nichts mitbekommen. Denn dort zeigte sich der Wonnemonat Mai kurz vor dem Wochenende von seiner ungemütlichen Seite. Dort bestimmten unter anderem Gewitter, Starkregen und Hagel das Wetter. Besonders in Bayern sorgte das Wetter zudem bereits für erste Überflutungen. Und auch am Wochenende wird sich das Wetter dort nach Einschätzungen der Meteorologen nicht verbessern. Stattdessen muss dort weiter mit Regen und Gewitter gerechnet werden, was die Situation vor Ort weiter zuspitzen könnte.

Überschwemmungen in Bayern erwartet

Die größten Sorgen macht dem Deutsche Wetterdienst (DWD) das Wetter im Südosten Deutschlands. Denn während es in weiten Teilen des Landes freundlich und trocken ist, drohen dort weiterhin Starkregen und heftige Gewitter. Schon am Donnerstagabend hatte in der Nähe der Ammergauer Alpen starke Regenfälle Keller, Garagen und Straßen überflutet. Besonders schlimm betroffen, waren die Ortschaften Bad Bayersoien, Bad Kohlgrub und Altenau, wo das Wasser sich in enormer Höhe auf den Straßen ausbreitete. Die Feuerwehren waren wegen des Unwetters im Dauereinsatz. So musste unter anderem ein Tunnel an der B23 im Landkreis Garmisch-Partenkirchen gesperrt werden, weil dieser mit Wasser vollgelaufen war. Innerhalb von nur einer Stunde waren in den betroffenen Gebieten bis zu 40 Liter Regen pro Quadratmeter gefallen. Zudem hatten Hagelkörner den Abfluss der Wassermassen verhindert.

Auch am Wochenende drohen Niederschläge

Während für den Südwesten Deutschland wohl sonniges Wetter mit Temperaturen um die 22 Grad vorgesehen ist, bleibt es im Nordwesten eher bewölkt. Allerdings wird auch dort kein Regen fallen. Zum Start des Wochenendes soll es Samstag mit 17 bis 23 Grad südlich der Donau die höchsten Temperaturen geben. Doch vor allem im Südosten sind immer wieder Regenfällen und auch vereinzelte Gewitter möglich.