Seite 1 von 2

RTL-Dschungelcamp Evakuierung! Schwere Unwetter in Südafrika – Das Camp funkt SOS

Stars (1 / 2)

28.01.2022 07:44Symbolbild imago / RTL

Dramatische Situation im Dschungelcamp! Sintflutartige Regenfälle bedrohen die Dschungelcamper in Südafrika. Sollten die Regenfälle nicht bald aufhören, dann könnte die Sendung im wahrsten Sinne des Wortes ins Wasser fallen. Wegen der drohenden heftigen Unwetter hat RTL angeblich bereits für einen Notfall vorgesorgt und alles für eine Evakuierung bereit gemacht!

Entzündungen des Rückenmarks nach Corona-Impfung - Wenn Sie diesen Impfstoff bekommen haben, müssen Sie vorsichtig sein!

Nächste Horrormeldung vom RKI! Inzidenz bei 1073,0! Wohin soll das noch gehen?

Zahlreiche Problem im Dschungelcamp

Allem Anschein nach steht die diesjährige Staffel der Reality-Show

"Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!" in diesem Jahr unter keinem guten Stern. Nach Absagen wegen Corona-Infektionen, Skandale um gefälschte Impfausweise und einem Rassismus-Eklat macht nun auch noch das Wetter den zehn Promi-Camper einen Strich durch die Rechnung. Denn in der letzten Sendung musste dann sogar zum ersten Mal in der Geschichte der Reality-Show eine Dschungelprüfung abgesagt werden. Wie Doctor Bob mitteilte, sei die geplante Prüfung wegen des heftigen Windes gecancelt worden. Nun nährt sich das nächste Unwetter dem Camp der C-Promis. In Südafrika haben die Meteorologen nämlich in den letzten Wochen außergewöhnliche starke Sommerstürme verzeichnet. Dort fiel zuletzt nach einer langen Dürre derart viel Regen, dass es zu starken Überschwemmungen gekommen ist und Menschen sogar in Schlaubooten gerettet werden müssen. Bislang sind schon 82 Menschen getötet worden, die entweder ertrunken sind oder vom Blitz erschlagen wurden.

Droht die Evakuierung des Dschungelcamps?

Angesichts der aktuellen Wetterlage müssen sich auch die Kandidaten des Camps vor dem anhaltenden Regen in Sicherheit bringen können. Dazu hat der ausstrahlende Sender RTL bereits einen Notfallplan geschmiedet. Ganz in der Nähe des Camps wurde eine Stahltreppe an einen Hang montiert. Von dort geht es aus dem Camp herauf auf eine Plattform. Dort sollen die Promis dann sicher sein, falls der Bach im Camp über die Ufer tritt. . Doch auch Blitzeinschläge können das Leben der Promis gefährden. Zudem zieht die Feuchtigkeit auch jede Menge Mosquitos an. Bleibt zu hoffen, dass sich keiner der Promis mit Malaria ansteckt, die die Plagegeister in Afrika manchmal verbreiten. Noch jedoch scheint man die Lage bei RTL gelassen zu sehen. Bleibt abzuwarten, wie schwer die angekündigten Unwetter tatsächlich werden.

Artikel weiterlesen