Seite 1 von 2

Schrecklicher Unfall - PKW kracht frontal in LKW - 24-jähriger Mann stirbt an der Unfallstelle

News (1 / 2)

17.01.2022 16:48Symbolbild imago

In der Nacht ist ein junger Mann bei einem schweren Verkehrsunfall getötet worden. Der 24-jährige Fahrer eines Opel Corsa war aus bisher ungeklärter Ursache frontal mit einem LKW zusammengestoßen. Dabei erlag der junge Mann seinen Verletzungen noch am Unfallort.

Machen Sie das niemals auf einer Beerdigung! Unhöflicher geht es nicht, sagen Experten!

RKI-Hammer! Genesenen-Status erlöscht viel schneller! Neue Regel schon seit dem 15. Januar gültig

Tödlicher Unfall im Landkreis Osnabrück - Retter können nichts für Unfallopfer tun

Zu dem schweren Unfall war es am frühen Montagmorgen kurz nach Miternacht gekommen. Zu dieser Uhrzeit war ein 24-Jähriger in seinem Wagen auf der B51 zwischen Ostercappeln und Belm unterwegs. Dann kam es auch bisher nicht geklärten Gründen zu dem tödlichen Unfall. Der Opel Corsa stieß frontal mit einem LKW zusammen. Dabei wurde der PKW durch die Wucht des Aufpralls regelrecht zerfetzt. Rund um den Unfallort verteilten sich die Trümmerteile. Der am Steuer des PKW sitzende Mann hatte keine Chance. Er starb sofort an seinen erlittenen Verletzungen. Der Fahrer des LKW hatte mehr Glück. Er kam mit leichten Verletzungen davon und konnte dann in ein Krankenhaus gebracht werden.

B51 musste mehrere Stunden gesperrt werden

Im Anschluss an den Unfall musste die Bundesstraße 51 für mehrere Stunden gesperrt werden. . Nun muss die Polizei ermitteln, wie es zu diesem folgenschweren Unfall kommen konnte. Die Aufräumarbeiten gestalteten sich schwierig. Da der LKW mit lebendem Geflügel beladen war, rückte auch das Veterinäramt zur Unfallstelle aus. Danach mussten die Tiere an der Unfallstelle in einen anderen LKW umgeladen werden. Erst spät am Montagmorgen konnte die Bundesstraße dann wieder für den Verkehr freigegeben werden.

Artikel weiterlesen